Herzlich Willkommen auf den Web-Seiten der Heimatstube Wietzen

Die Heimatstube Wietzen ist ein ländliches Heimatmuseum.

 

Auf einer Ausstellungsfläche von ca. 700 qm werden in 3 Gebäuden und einem Außengelände mit einem Bauerngarten über 6.000 Exponate  aus den Bereichen prähistorische Funde, bäuerliche Arbeitswelt und Wohnkultur sowie Gerätschaften der Landwirtschaft und  des altes Handwerks präsentiert.

 

Bestandteil des Museums ist auch eine Geschichtswerkstatt mit angeschlossenem Gemeindearchiv.

Leider ist das Museum durch die baulichen Gegebenheiten nicht Rollstuhl geeignet.

Für Besuchergruppen (ab 10 Personen) bieten wir auf Voranmeldung eine Kaffeetafel mit Butter- bzw. Streuselkuchen aus dem Steinbackofen und auf Wunsch auch hausgemachte Torten an.

Nach allerhand vorbereitenden Arbeit sollte der Tag der offenen Tür am Sonntag, dem 01.08.2021 stattfinden. Nach reiflicher Überlegung hat das Team der Heimatstube sich dazu entschlossen die Veranstaltung abzusagen. Es besteht die Hoffnung am 12. September, am „Tag des offenen Denkmals“ zu öffnen. Dann kann endlich die lange angekündigte Ausstellung über die ehemaligen Gaststätten in Wietzen und Holte gezeigt werden. Genauso die Funde von den Äckern in Wietzen und der restaurierte Motor von Böse.